Dank an die Schüler/innen der Realschule

Mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk bedanken sich die Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen des Seniorenzentrums Breipohls Hof des Stiftungsbreichs Altenhilfe Bethel bei den Schüler/innen der Realschule Senne. | mehr

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating...was ist eigentlich was?

Der Vortrag von Julia Niewöhner (Diplom-Pädagogin und Heilpraktikerin) am 14. Januar 2016, 19:00 Uhr im Forum der Realschule, klärt über Ursachen, Hilfen und Hindernisse bei Essstörungen auf, verbindet theoretische Zusammenhänge mit lebensnaher Praxis und bietet den Auftakt eines geplanten Präventionskonzeptes der Realschule Senne. | download

Beratungsteam stellt neue Version des Info-Flyers vor

Der überarbeitete Flyer des Beratungsteams mit einer Übersicht über alle Angebote, Konzepte und Kontaktmöglichkeiten liegt im Sekretariat der Schule aus oder kann hier heruntergeladen werden. | download

Werfen, Springen, Laufen - Sportfest der Realschule Senne

Höhepunkt und zugleich Abschluss des diesjährigen Sportfestes war der Staffellauf. Die Klassenteams stellten sich den sportlichen Herausforderungen und traten im Wettbewerb gegeneinander einander an: Mit voller Konzentration, Anstrengung und unter Anfeuerung und begeistertem Beifall rannten die Schülerinnen und Schüler dem Zieleinlauf entgegen. „Dabei sein ist alles“ und sich anstrengen - diese olympische Formal war auch hier auf dem Sportplatz der tragende Gedanke der Veranstaltung. | FOTO: RS

„Ein tolles Erlebnis, die Lebensfreude der Teilnehmer/innen erleben zu dürfen“

Am Samstag engagierten sich 16 Schüler/innen aus den Klassen 8b, 9b und der seit dem 19.06. ehemaligen 10b ehrenamtlich bei den Schwimmwettkämpfen der 19. Bethel-Athletics.
Der Tag im Hallenbad bei den Wettbewerben, beim Zeitnehmen, dem Anfeuern der Schwimmer/innen, dem gemeinsamen Mittagessen und den Siegerehrungen, verging wie im Fluge. Es war wieder ein tolles Erlebnis, die Lebensfreude der Teilnehmer/innen erleben zu dürfen. Insgesamt war es ein gelungenes Miteinander zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen!!! Vielen Dank an die engagierten Mädchen und Jungen unserer Schule für ihr Engagement.